NETSTOCK zeigt was Sie bestellen müssen

  • Wählen Sie ein Lager und einen Lieferanten
  • NETSTOCK zeigt alle Artikel die bestellt werden müssen in einer Vorschlagsliste
  • Jede Bestellung ist auf den optimalen Bestand ausgerichtet
  • Mit jeder Bestellung verbessert sich ihre Bestandsposition

Sehen Sie für jeden Artikel im Bestellvorschlag eine zusammenfassende Übersicht – Sie müssen nicht extra für jeden Artikel zurück in die Artikelansicht wechseln

Artikeldetails

  • Details zum Artikel und Produktgruppe für jeden Bestellvorschlag
  • Direkt zum Artikel wechseln durch klicken auf Artikel
  • Nutzen Sie Kommentare an jedem Artikel

Gruppenzugehörigkeit und Kommentarfeld helfen, wenn es mehrere Disponenten gibt

Bestellvorschläge Details

  • Sie können den Bestellvorschlag jederzeit anpassen
  • Ändern Sie den Einkaufspreis in NETSTOCK
  • Nutzen Sie die Übersicht für die Gesamtkosten der Bestellung, sowie Gewicht und Volumen
  • Netstock passt die Bestellmenge automatisch an zwischen Bestelleinheiten und Längeneinheiten

Anpassungen schnell und direkt vornehmen

Klassifizierung

  • Schnell die Wichtigkeit des zu bestellenden Artikels erkennen
  • Wie dringend ist die Bestellung

Klassifikation

Bestandszielsetzung

  • Schnelle Transparenz um auf die Hintergründe des Bestellvorschlages
  • NETSTOCK zeigt nicht nur die Dauer der jeweiligen Bestandsziele sondern auch wie hoch der Bedarf jeweils sein wird in der:
    • LZ – Lieferzeit vom Bestelldatum bis die Waren im Lager verfügbar sind
    • SB – Sicherheitsbestand basieret auf dem individuellen Risikoprofils des Artikels
    • BZ – Bestellzyklus, welche Mengen sollen jeweils bestellt erden
    • Ser – Service Grad, welche Lieferfähigkeit hat dieser Artikel zum Ziel
  • Die jetzige Bestandsposition und etwaige Anpassungen durch:
    • PB – aktueller physischer Bestand
    • Rück – etwaige Rückstände auf offene Kundenbestellungen
    • oB – offene Bestellungen bei Lieferanten

Schnellübersicht

Bedarf

  • Schnelle Übersicht auf die Bedarfsstruktur des Artikels:
    • Prognose – Erstellt auf Basis der Verkaufshistorie
    • StK – Stücklisten-Bedarf der vom Fertigprodukt entsteht
    • ZL – Zentrallager-Bedarf von allen Lagern die in diesem Lager bestellen
  • Schnelle Übersicht auf die verschiedenen Bedarfe um zu entscheiden ob die Prognose eventuell angepasst werden sollte

Prognose

Wieso bestellen wenn auch ein Transfer geht?

  • Vielleicht können Sie Bestand zwischen Lagern transferieren und so Kapitalbindung verringern
  • NETSTOCK zeigt die detaillierte Bestandsposition eines Artikeln in allen Standorten

Gibt es den Artikel in einem anderen Lager eventl. als Überbestand?

Bestellzusammenfassung

  • Schneller Zusammenfassung der gesamten Bestellung mit:
    • Gesamtwert
    • Anzahl Einheiten
    • Gesamtvolumen
    • Gesamtgewicht
  • Schnelle Transparenz auf Änderungen zu den Bestellvorschlägen

Zusammenfassung des Bestellvorschlags

Bestellungen smart ergänzen

  • Wenn der Bestellvorschlag noch Platz im Container lässt, suchen Sie die besten Artikel um aufzufüllen
  • NETSTOCK zeigt welche Artikel als nächstes benötigt werden, so dass diese zur Bestellung hinzugefügt werden können
  • Selbst wenn Sie den Bestellvorschlag erweitern, verbessern Sie dadurch die Lagerbestände

Ist der Container nur halb gefüllt aber voll bezahlt? Füllen Sie schnell und sinnvoll auf!