Der Schlüssel liegt im Sicherheitsbestand

Den richtigen Sicherheitsbestand zu führen ist die zentrale Herausforderung, um die optimale Balance zwischen niedriger Lagerhaltung und hoher Lieferfähigkeit zu erreichen.
Ohne den optimalen Sicherheitsbestand schwankt die Lagerhaltung oft zwischen zu hohen Beständen und Umsatzverlusten, je nachdem wer am lautesten schreit.

  • Kunden oder der Vertrieb erwarten, dass Artikel verfügbar sind
  • Controlling bemängelt die hohen Bestände

Warum brauchen wir überhaupt Sicherheitsbestand?

Sicherheitsbestand wird benötigt, um das Risiko von Umsatzverlust durch vergriffene Artikel zu minimieren. Diese entstehen durch Unsicherheiten in der Absatzplanung und der Lieferungen. Der Sicherheitsbestand ist die Versicherung gegen Umsatzverlust und sichert die Lieferfähigkeit ab.

Als Beispiel: Wenn wir genau wüssten welche Artikel wir jeden Tag in welchen Mengen verkaufen könnten und alle Lieferanten immer pünktlich lieferten, dann bräuchten wir keinen Sicherheitsbestand.

Die Realität sieht anders aus::

  • Absätze zu planen ist schwer und voller Unsicherheiten. Artikel können sich linear oder mit Saisonalität entwickeln. Neue Artikel sind besonders schwer zu planen
  • Lieferanten liefern zu früh, pünktlich oder zu spät
  • Lieferungen sind manchmal nicht vollständig

Sicherheitsbestand bewusst setzen

Durch kontinuierliches Messen unserer Prognosesicherheit und der Leistung unsere Lieferanten sind wir in der Lage, Sicherheitsbestand dynamisch zu berechnen.

Wir reduzieren den Sicherheitsbestand bei Artikeln mit einem hohen Überschuss-Risiko, wo:

  • wir oft zu hohe Prognosen abgeben
  • Lieferanten oft zu früh und mehr als bestellt liefern

Wir erhöhen den Sicherheitsbestand bei Artikeln mit einem hohen Umsatzverlust-Risiko, wo:

  • wir oft mehr verkaufen als prognostiziert
  • Lieferanten oft spät oder zu wenig liefern
Weitere Faktoren die den Sicherheitsbestand beeinflussen
  • Länge der Lieferzeit
  • Mindestbestellmengen
  • Bestellzyklus

Erwünschte Lieferfähigkeit + Bestandsrisiko = Höhere Planungssicherheit

Steuern Sie Ihre Lagerinvestition nach einem Service Grad Ziel, dass Ihre Marktsituation widerspiegelt. Zusammen mit dem individuellen Risikoprofil für jeden Artikel erreichen Sie den optimalen Sicherheitsbestand – jeden Tag, in jedem Lager.

Dadurch sichern wir nicht nur unsere Lieferfähigkeit ab, sondern wir setzen bewusst Ziele, die durch den optimalen Sicherheitsbestand unterstützt werden. Der optimale Sicherheitsbestand leitet Ihre Investitionen hin zu Artikeln, die Investitionen benötigen.

Das Resultat: niedrigere Lagerhaltung bei erhöhter Lieferfähigkeit